Erstes RISC OS Pre-Alpha Image zum Download bereit

RISC OS auf dem Raspberry Pi in Aktion

RISC OS, das war das erste Betriebssystem das je auf einem ARM-Prozessor lief. Damals kam alles noch aus einer Hand, Prozessor und Betriebssystem, verbaut in den Acorn Home-Computern. Das System ist mittlerweile Open Source und einige Entwickler sind daran die notwendigen Anpassungen und Treiber zu entwickeln, um es für den Raspberry Pi fertig zu bekommen. Aktuell ist es nicht mehr als ein Minimalsystem ohne Support im Prä-Alpha-Status.

Der SD-Karten-Treiber ist brandneu und hat noch seine liebe Mühe mit einer Vielzahl von SD-Karten. Die Grafik ist noch nicht hardwarebeschleunigt, der Desktop fühlt sich aber bereits um ein vielfaches schneller an als unter Linux mit LXDE und es fehlen noch viele Treiber und gibt noch viele Fehler zu beheben.

Aber es läuft erstmal grundlegend und man kann es testen. Hier im Testbetrieb braucht es meist mehrere Anläufe, ehe das System komplett durchbootet und aktuell läuft das System auch nur in der Auflösung 1080p - man braucht also einen passenden Bildschirm oder nimmt den Flatscreen im Wohnzimmer.

Erstellt und verfügbar gemacht hat das kaum 21 MB kleine gepackte Image svrusr aus dem offiziellen Raspi Forum als RISCOS_Distro.zip.

Tags: