Raspberry Pi Modell B ab sofort mit 512 MB RAM

Raspberry Pi Modell B nun mit 512 MB RAM

Als Anfang letzten Monats Details zu einem Raspberry Pi mit 512 MB auftauchten, war man seitens der Stiftung noch schnell dabei zu dementieren. Doch wer genau las was Eben Upton sagte, nämlich, dass man Produkte erst ankündigen würde, wenn sie tatsächlich verfügbar sind, erkannte die Hintertür. Durch diese kommt denn nun auch die offizielle Bestätigung: Das Raspberry Pi Modell B wird ab sofort mit 512 MB RAM ausgestattet. Dieses Modell ersetzt das bisherige komplett. Das soll auch aktuell bei Farnell / element14 und RS Components ausstehende Kundenbestellungen betreffen, die in den kommenden Wochen ausgeliefert werden.

D.h. mit etwas Glück bekommen diejenigen, deren Bestellungen noch nicht im Versand sind, bereits das neue Modell B mit doppelt soviel RAM - ohne Aufpreis, denn an den Preisen ändert sich nichts. An der Formulierung "das neue Modell B" erkennt man aber auch schon ein Problem, in das sich die Raspberry Pi Foundation nun selbst hinein manövriert hat. Zuerst gab es ein Modell B, dann im letzten Monat ein Modell B Revision 2 mit überarbeiteter Platine und nun ein Modell B, das der Revision 2 entspricht und mit 512 MB RAM ausgestattet ist. Da ist Verwirrung vorprogrammiert, gerade wenn es in Foren wie diesem darum geht Usern Hilfestellung zu geben, die auf die Frage, "Welchen Pi hast du denn, das alte Modell B, die Revision 2 oder die Version mit 512 MB?", erstmal überfordert sein dürften.

Nichts desto trotz ist dieser Schritt der Foundation bei gleichem Preis den RAM zu verdoppelt richtig und wichtig, um den Pi für hungrigere Anwendungen fit zu machen und zu halten. Wer bei seinem 512er Modell nun das Maximum von 128 MB für den Grafikprozessor abzwackt, hat mit 384 MB noch immer doppelt soviel RAM für das Betriebssystem und Anwendungen zur Verfügung, verglichen mit dem bislang häufig eingesetzten 192/64-Memory-Split.

Tags: 

28 Kommentare

Benennung

Die Frage nach dem Pi lässt sich ganz einfach beantworten, wenn man folgende drei Benennungen nutzt:

  1. B
  2. B2
  3. B512

Oder hat jemand von euch Fragen, welche Bezeichnung für welches Modell steht?

 

Statt B2 könnte man auch Bv2 sagen, ist aber länger und sieht nicht wirklich besser aus ;-)

Es summiert sich....

Mal gut, dass ich noch keinen PI gekauft habe. Ich warte auch noch, denn irgendwann rechnet sich die Sache nicht mehr, wenn man immer wieder ein Gerät kaufen muss wegen kleiner Änderungen.

Da sind irgendwann mal über 100 Euro und mehr verblasen.

Besser wäre, wenn man so etwas wie Speicher aufrüsten könnte.

GENOEM MUSIK ALBUM kostenlos laden. - Instrumental POP :-)

Ich würde allerdings mit der

Ich würde allerdings mit der Anschaffung noch warten, wenn bereits ein 256MB Modell vorhanden ist und das mehr an Speicher nicht sofort benötig wird. Eine Lösung der USB Treiber-Problematik in Software ist nicht abzusehen. Da Broadcom aber ein erhebliches Interesse an einer Lösung haben wird, sehen wir sicher bald einen überarbeiteten SoC, und damit zwangsläufig die nächste Generation von Pi's.

B512

RS hat mir ein email geschickt und darin die Auslieferung meines B512 bestätigt. Bestellt hatte ich den Raspi Mitte Juni. Bin irgend wie neugierig wie diese Liefermisere in der Zukunft weitergeht.

Bestellt!

Hallo,

ich beschäftige mich nun schon seit einigen Wochen mit dem Raspberry Pi. Habe mir ihn nun bestellt und bin vollstens zufrieden. Super Teil . Allerdings hat der Versand 3-4 Wochen gebraucht.

 

lg

Chris

Welche version habe ich?

Nabend zusammen,

heute ist mein i angekommen und ich würde gerne wissen welche version ich habe.

Kann mir jemand sagen woran ich das erkenne? Der verkäufer meinte ab der 42KW werden nur noch die neuen verschickt aber redn können die ja viel^^

Edit// Habs nach ner stunde doch noch was gefunden woran man es erkennt

 

2G = 2GBit / 8 = 256MByte

4G = 4GBit / 8 = 512MByte

http://cdn.kenntwas.de/blog/wp-content/uploads/2012/10/raspberry_pi_mem_ermitteln.jpg

 

 

Super hab die neue version:

Lieferzeiten ???

Bin immer wieder verwundert, wie lange hier einige auf ihren RPI warten. Entweder habe ich wahnsinniges Glück oder mein Dorf-PLZ wird vorrangig behandelt.

Mein Erster war nach 5 Wochen da (ok, da ist er gerade rausgekommen) und Gestern habe ich den neuen PI 512 erhalten, den ich vor nicht ganz 3 Wochen bestellt habe. Kann das vielleicht daran liegen WO man bestellt?