Raspberry Pi Auslieferung könnte am 16. April starten / neues Debian-Release in Sicht

Die offizielle Raspberry Pi Katze Mooncake

Die Raspberry Pi Foundation vertreibt sich die Zeit gerade mit langweiliger Bürokratie. Während man ellenlange Datentabellen durchgeht, wartet man darauf, dass Premier Farnell und RS Components die Unterlagen für die CE-/FCC-Zertifizierung abzeichnen. Laut deren Aussage könnte die Auslieferung an alle die, die ganz oben auf der Warteliste stehen bereits Anfang kommender Woche beginnen.

Derweil hat die Stiftung klammheimlich ein paar von den ersten 2000 gelieferten Pis abgeknapst und an handverlesene Entwickler verschickt. Wer dazu von Myra kontaktiert wurde, sollte sich also nicht wundern. Sobald die Auslieferung beginnt wird auch der Raspberry Pi Shop wiedereröffnet um T-Shirts und andere Merchandising-Artikel zu verkaufen, über die sich die Stiftung finanziert. Auch Spenden sollen dann möglich sein.

Ebenfalls für den Beginn nächster Woche ist das Release einer neuen Version der Debian Distribution für den Pi angedacht. Dieses Release enthält dann u.a. ein Firmware-Update, welches nötig war um durch die Tests zur elektromagnetischen Verträglichkeit zu kommen, aktiviert den Level2-Cache des Pi und bringt eine neue Version des ALSA-Sound-Treibers.

Wer Englisch spricht und schreibt und noch dazu zuletzt versucht hat sich in Python einzuarbeiten, der bereite sich schonmal darauf vor, dass die Stiftung bald ein paar Programmier-Wettbewerbe starten will. Sie dienen auch dazu Erfahrungen zu sammeln und eigene Dokumentationsprozesse etc. zu optimieren, die man später im Jahr brauchen wird, wenn das Modell A im Bildungs-Pi-Kit verkauft wird.

Auch diese offizielle News aus Liz Uptons Feder kommt natürlich nicht ohne ein Augenzwinkern daher: Mooncake, die offizielle Raspberry Pi Katze der Uptons hat Heuschnupfen. Eine gruselige Erfahrung für alle die in Rotzreichweite sind, wenn sie niest...

Liebe Mooncake, lass dir von jemandem aus dessen Nase in der Jugend Wasserfälle entsprangen sagen, dass das irgendwann mal vorbei geht. Bei mir sogar ganz von selbst. Nur die Katzenallergie, die habe ich behalten...

Tags: 

3 Kommentare